Aufbau und Inhalt

Das Doktoratsstudium dauert mindestens sechs Semester und kann berufsbegleitend absolviert werden. Das Studium umfasst die Ausarbeitung einer Dissertation sowie ein obligatorisches vertiefendes Fachstudium. Dieses erstreckt sich über vier Semester und wird an der UFL in Triesen absolviert. Insgesamt entspricht das Doktoratsstudium einem Arbeitsumfang von 180 ECTS-Punkten. Das Fachstudium weist einen Gesamtumfang von 30 ECTS-Kreditpunkten auf. Am Ende jedes Semesters muss eine Prüfung absolviert werden. Ein Schwergewicht des Fachstudiums liegt in den Fächern Wissenschaftliches Arbeiten und Methodenlehre, in der Rechtsvergleichung sowie im Fach Rechtstheorie und Rechtsethik.