Promotionsfeiern

Promotionsfeier 7. Mai 2016

Promotionsfeier 7. Mai 2016

Am Samstag, 7. Mai 2016 erhielten 15 Absolventinnen und Absolventen ihre Promotionsurkunden. 10 von ihnen haben das berufsbegleitende Doktoratsstudium «Medizinische Wissenschaft» an der UFL erfolgreich absolviert und dürfen nun den Titel «Dr. scient. med.» tragen. Fünf Absolventen promovierten nach einem ebenfalls dreijährigen Doktoratsstudium in den Rechtswissenschaften und tragen ab sofort den Titel «Dr. iur.». Die UFL konnte in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal seit ihrer Gründung eine Promotionsfeier durchführen, womit nun an der UFL insgesamt 72 Studierende promovierten.
 
Dr. Gert Risch, Präsident des Universitätsrates der UFL verwies in seiner Festansprache auf die Bedeutung der wissenschaftlichen Forschung. Er verglich die Verleihung des Doktortitels mit der Vergabe einer Startnummer in der zweithöchsten akademischen Leistungsklasse. «In jenem Spezialgebiet, das Sie mit Ihrer Dissertation erforscht haben, haben Sie sich zu einem Experten entwickelt.» Er erinnerte dabei an die hohen Ansprüche, welche die UFL an die Verleihung des akademischen Titels stelle und dankte den Absolventen für die grosse Anstrengung, die sie für das Doktoratsstudium auf sich genommen haben. Die Promotionsfeier sei für ihn auch deshalb ein Freudentag, weil der erfolgreiche Studienabschluss neben den Absolventen eben auch ein Erfolg für den Lehrkörper, die gesamte Verwaltung und den Universitätsrat ist. Alle Doktoranden sind bereits in medizinischen oder juristischen Berufen tätig. Ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten sind für die Gesellschaft von besonderem Nutzen. Nicht zuletzt würden die Dissertationen zeigen, dass es sich um alltagsrelevante Themen handelt, die auch für die Verbesserung der lokalen Gesundheitsversorgung Bedeutung haben. Besonders freute sich Präsident Risch über einen liechtensteinischen Dr. iur.-Absolventen, welcher ein Dissertationsthema mit Liechtenstein-Bezug gewählt hat, was aufgrund der vielschichtigen liechtensteinischen Gesetzeslage von Bedeutung ist.
 
Die Promotionsurkunden wurden durch Dekan Prof. Heinz Drexel sowie Studiengangsleiter PD Dr. Gregor Heissl überreicht. Beide waren besonders erfreut über die sehr guten wissenschaftlichen Leistungen ihrer Absolventen. Abschliessend kamen zwei Absolventen zu Wort. Klaus Schliz (Dr. scient. med.) betonte den hohen Wert des interdisziplinären Austausches zwischen den Studierenden, welche aus unterschiedlichen Bereichen kommend ein gemeinsames Ziel verfolgten. Der Liechtensteiner Anton Eberle (Dr. iur.) wies darauf hin, dass eine intensive Zeit hinter den Absolventen liege und dass die Feier heute Gelegenheit biete, Danke zu sagen, den Kommilitonen, dem Lehrkörper, den Betreuern und der Universitätsverwaltung.

von links nach rechts: Dekan Prof. Dr. Dr. h. c. Heinz Drexel, Universitätsratspräsident Dr. Gert Risch, Studiengangsleiter PD Dr. Gregor Heissl, Prorektorin Dr. Barbara Gant, Dr. Klaus Schliz, Dr. Maria Miluscheva, Dr. Stefan Ponto, Dr. Tatjana Binggeli, Dr. Eduard Karsten, Dr. Elena Kinz, Dr. Anton Eberle, Dr. Daniela Zanolin, Dr. Gerhard Närr
Nicht anwesend: Dr. Alexander Deicke, Dr. Christoph Gräni, Dr. Eva-Maria Kalampokis, Dr. Christian Schrader, Dr. Kathrin Stömmer, Dr. Monika Trütschel

 

Promotionsfeier 22. November 2014

Promotionsfeier 22. November 2014

An einer stimmigen kleinen Feier in den Räumlichkeiten der UFL durften Ende November den fünf anwesenden von insgesamt acht Absolventinnen und Absolventen die Promotionsurkunden überreicht werden. Sie dürfen sich nun «Dr. scient. med.» nennen. Drei Weitere promovierten in den Rechtswissenschaften und tragen ab sofort den Titel «Dr. iur.». Für die acht Ausgezeichneten geht damit eine ausserordentlich anstrengende und arbeitsintensive Zeit zu Ende. Rektor Prof. Karl Sudi, Dekan Prof. Heinz Drexel und Dr. Gert Risch, Präsident des Universitätsrats der UFL, waren sichtlich stolz, den Promovendi zu ihren Doktortiteln gratulieren zu können. Die UFL konnte in diesem Jahr bereits zum fünften Mal seit ihrer Gründung eine Promotionsfeier veranstalten, womit nun an der UFL insgesamt 57 Studierende promovierten.

In seiner Festrede befasste sich Univ.-Prof. Mag. Dr. Karlheinz Töchterle, Abgeordneter zum Nationalrat und Wissenschafts- und Forschungssprecher der ÖVP, mit dem Begriff Bildung. Von der Akademie des Platon bis hin zur Gegenwart, unterstrich er insbesondere den wichtigen gesellschaftspolitischen Aspekt von Bildung. In einer demokratischen Gesellschaft bedarf es gebildeter und dadurch mündiger Menschen. Nur so kann diese funktionieren. «Bildung stärkt aber auch das Individuum», so Töchterle. Der Mensch sei dann am meisten Mensch, wenn er sich entfalten könne. Und so gab er den Promovenden einen Wunsch mit: «Was hier an der UFL gepflanzt wurde, das müssen Sie wachsen lassen, pflegen und regelmässig giessen, damit es der Gesellschaft zugutekommt.»

Nach der Überreichung der Promotionsurkunden durch Dekan Prof. Heinz Drexel verabschiedete sich die UFL von PD Dr. Patricia Schiess. Die Studienleiterin der Rechtswissenschaften hat die UFL per Ende Oktober verlassen, um sich künftig wieder vermehrt der wissenschaftlichen Forschung zu widmen. Im Anschluss dankte die frisch promovierte Nadine Kranz – stellvertretend für alle Absolventen – sowohl der UFL für die gute Betreuung und Unterstützung als auch allen Angehörigen für die aufgebrachte Geduld während der Studienzeit. Sie beschloss die Feier mit einem Zitat von J.W. von Goethe: «Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche ruhig zu verehren.»

Von links: Dekan Prof. Heinz Drexel, Dr. scient. med. Urs Gruber, Goldau (CH), Dr. scient. med. Nadine Kranz, Nendeln (FL), Dr. med. et scient. med. Isabella Walter-Höliner, Ludesch (A), Dr. scient. med. Ina Albert, Zürich (CH), Dr. rer. nat. Dr. scient. med. Andreas Leiherer, Dornbirn (A), Rektor Prof. Karl Sudi
Nicht anwesend: Dr. iur. Michael Kranz, Triesen (FL), Dr. iur. Dominik Matt, Mauren (FL), Dr. iur. Stefanie Volle, Balzers (FL)

 

Promotionsfeier 28. September 2013

Promotionsfeier 28. September 2013

Am 28. September 2013 lud die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein zur vierten Promotionsfeier. Vierzehn Absolventen konnte dabei der Doktortitel verliehen werden. Elf der vierzehn Doktoren haben in den Medizinischen Wissenschaften promoviert. Ihnen wurde damit der Titel «Dr. scient. med.» verliehen. Einer der Absolventen erlangte den Titel «PhD» (Doctor of Philosophy) und deren zwei promovierten in den Rechtswissenschaften und erhielten den Titel «Dr. iur.». Die Feier fand im Gasometer Kulturzentrum statt. Sowohl Rektor Prof. Karl Sudi als auch der Präsident des Universitätsrats Dr. Gert Risch freuten sich, den stolzen Absolventen zum höchsten akademischen Grad gratulieren zu können. Mit dieser vierten Promotionsfeier seit Bestehen der UFL haben bereits 54 Studierende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein ein berufsbegleitendes Doktoratsstudium mit Erfolg abschliessen können. Überreicht wurden die Promotionsurkunden durch Prof. Karl Sudi, Dr. Gert Risch, die Studienleiterin PD Dr. Patricia Schiess und Festredner Dr. Thomas Zwiefelhofer. Danach fand die offizielle Feier bei einem ausgiebigen Apéro im Innenhof des Fabrikareals bei schönstem Wetter einen gemütlichen Ausklang.

Promovierende

Von links: Dr. med. et scient. med. Vladimir Sibalic, St. Gallen (CH), Dr. scient. med. Gianclaudio Casutt, Zürich (CH), Dr. phil. nat. et scient. med. Peter H. Cossmann, Wettingen (CH), Dr. scient. med. Kathrin Herz, Hamburg (D), Dr. scient. med. Stefan Lauer, Lichtenfels (D), Dr. scient. med. Corina Risch, Vaduz (FL), Dr. scient. med. Andreas Tietz, Köln (D), Dr. scient. med. Aida Mustafic, St. Gallen (CH), Dr. iur. Marcel Kieber, Schaan (FL), Dr. med. Alexander Vonbank, PhD, Frastanz (A), Dr. iur. Marcel Lötscher, Meggen (CH), Studienleiterin «Dr. iur.» PD Dr. Patricia Schiess, Regierungschef-Stellvertreter Dr. Thomas Zwiefelhofer, Rektor Prof. Karl Sudi, Präsident des Universitätsrats Dr. Gert Risch.
Nicht anwesend: Dr. scient. med. Klaus Karner-Rezek, Knittelfeld (A), Dr. scient. med. Michael Korte, Worb (CH), Dr. med. dent. et scient. med. Philipp Plugmann, Leverkusen (D)

Promotionsfeier 9. Juni 2012

Promotionsfeier 9. Juni 2012

Am Samstag, dem 9. Juni 2012, fand an der UFL in Triesen die dritte Promotionsfeier statt. Zwölf Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtung Medizinische Wissenschaft «Dr. scient. med.» und ein Absolvent der Studienrichtung Rechtswissenschaften «Dr. iur.» konnten ihre Doktorarbeit fertig stellen und absolvierten die abschliessende Prüfung erfolgreich. Die Feier fand in den Räumlichkeiten der UFL statt. Dr. Gert Risch, Vorsitzender des Universitätsrates der UFL, sowie Festredner Prof. Norbert Mutz, Mitglied des Universitätsrates, freuten sich sehr, den Promovierenden ihre Glückwünsche überbringen zu können. Anschliessend wurden den Absolventinnen und Absolventen durch Dekan Prof. Heinz Drexel und Studienleiterin PD Dr. Patricia Schiess ihre wohlverdienten Promotionsurkunden überreicht. Danach fand die offizielle Feier bei einem ausgiebigen Apéro einen gemütlichen Ausklang.

Promovierende

Stehend von links: Triesner Gemeindevorsteher Günter Mahl, Studienleiterin «Dr. iur.» PD Dr. Patricia Schiess, Dekan Prof. Heinz Drexel, Dipl. oec. troph. Sabine Gahr, Schaanwald (FL), Dr. med. Yves Acklin, Chur (CH), Lic. phil. Irene Kranz, Winterthur (CH), Philipp Neidenbach, MD, Gockhausen (CH), Mag. rer. nat. Dominik Lautsch, Gross-Enzersdorf (A), Markus Zeppetzauer, MSc, Nüziders (A), Dr. med. Roman Brenner, Kehrsatz (CH), Rektor Prof. Karl Sudi, Universitätsratsvorsitzender Dr. Gert Risch
Sitzend von links: Dr. rer. nat. Kathrin Geiger, Feldkirch (A), Mag. rer. nat. Veronika Drexel, Dornbirn (A), Dipl. Biol. Marion Eckert-Krause, Feldkirch (A), Lic. iur. Fredy Eggenschwiler, Sissach (CH), Mag. pharm. Christina Zimmer, Mauren (FL)
Nicht anwesend: Mag. rer. nat. Nicole Stark, Dornbirn (A)

Promotionsfeier 16. Oktober 2010

Promotionsfeier 16. Oktober 2010

Am Samstag, dem 16. Oktober 2010, fand in der Liechtensteinischen Musikschule in Triesen die zweite Promotionsfeier der UFL seit ihrem Bestehen statt. Drei Absolventen der Studienrichtung Rechtswissenschaften «Dr. iur.» (mit Schwerpunkt Vermögensrecht) konnten dieses Jahr ihre Doktorarbeit fertig stellen und absolvierten die abschliessende Prüfung erfolgreich. Eine besondere Auszeichnung für die Beteiligten war die Anwesenheit Seiner Durchlaucht, des Erbprinzen Alois von und zu Liechtenstein, der eine viel beachtete Festrede zu aktuellen Fragen und Problemen der Bildungspolitik und Wissenschaftsförderung hielt. Im Anschluss an die Festrede erhielten die Absolventen aus den Händen des Erbprinzen ihre Promotionsurkunden. Nach einer äusserst gelungenen Dankesrede von Dr. Jürgen Kühnis (Absolvent Studienrichtung Medizinische Wissenschaft «Dr. scient. med.») im Namen der Promovenden und der Verleihung des Forschungspreises für die beste wissenschaftliche Gesamtleistung fand die offizielle Feier bei einem Apéro im Foyer der Musikschule ihren gemütlichen Ausklang.

Absolventen Doktoratsstudium «Dr. iur.» 2007-09

von links: Studienleiterin 2010-2013 PD Dr. Patricia Schiess, SD Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein, Dr. iur. Karl Ebnöther, LL.M., Baar (CH), Dr. iur. Jörg Gössler, LL.M., Tuttlingen (D), Dr. iur. Hendrik Zechner, LL.M., Wien (A)
Nicht anwesend: Studienleiter 2007-09 ao. Univ.-Prof. Wolfgang Zankl