Administrative Hinweise

Der nächste Durchgang (2017-20) des berufsbegleitenden Doktoratsstudiums «Dr. scient. med.» beginnt im Oktober 2017. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir ersuchen alle Interessierten, sich mittels nebenstehendem Anmeldeformular (inkl. Beilagen) zu diesem Studiengang anzumelden. Der Eingang der Anmeldung wird nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen schriftlich bestätigt. Unmittelbar nach Ablauf des Anmeldeschlusses werden die in den Studiendurchgang aufgenommenen Teilnehmenden über die Aufnahme informiert. Den ins Studium Aufgenommenen wird daraufhin der Einzahlungsschein für die Anmeldegebühr von CHF 1‘000.– zugestellt. Sobald dieser Betrag auf dem Konto der UFL eingetroffen ist, ist der betreffende Studienplatz definitiv vergeben.

Bei ungenügenden Teilnehmerzahlen behält sich die UFL vor, den Studiengang nicht durchzuführen. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall rückvergütet.

Studiengebühr
Die Studiengebühr beträgt CHF 26‘500.– (CHF 1‘000.– Einschreibegebühr und CHF 25‘500.– für sechs Semester). Sie wird wie folgt in Rechnung gestellt:

  • Die Einschreibegebühr von CHF 1‘000.– wird einmalig nach Zustellung der Bestätigung über die definitive Zulassung zum Studium in Rechnung gestellt.
  • Für das 1.-4. Semester werden je CHF 6‘000.– vor Beginn des jeweiligen Semesters in Rechnung gestellt.
  • Für das 5. und 6. Semester werden je CHF 750.– vor Beginn des jeweiligen Semesters in Rechnung gestellt.

Die jeweiligen Rechnungen mit Zahlungsfristen werden rechtzeitig zugestellt. Die Gebühren sind auch geschuldet, wenn ein ins Studienprogramm aufgenommener Teilnehmer am Studienprogramm nicht teilnimmt oder das Studium vorzeitig abbricht.

Gebühr bei Verlängerung der Studienzeit
Für die Verlängerung der Studienzeit über die sechs Semester hinaus (also ab dem 7. Semester bis zum Zeitpunkt der Abgabe der Dissertation), ist eine Gebühr von CHF 1‘000.– pro zusätzliches Semester geschuldet.

ECTS-Punkte
Total 180 ECTS-Punkte

Abschluss
Die Studierenden erlangen nach Erbringen der erforderlichen Leistungsnachweise den akademischen Grad einer Doktorin bzw. eines Doktors der Medizinischen Wissenschaft (Dr. scient. med.). Der Leistungsnachweis erfolgt durch die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen, durch die Dissertation, welche von mindestens zwei Fachgutachtern beurteilt wird, sowie durch eine mündliche Promotionsprüfung, in welcher die Doktoranden ihre wissenschaftliche Befähigung und ihre gründliche Vertrautheit mit dem jeweiligen Fach nachweisen.