Sie sind hier:

H-J

Thomas Heidegger, PD Dr. med.

Thomas Heidegger, PD Dr. med.

Wissenschaftlicher Beirat

Kontakt
PD Dr. med. Thomas Heidegger
Chefarzt Departement für Anästhesie
Spital Grabs
Spitalstrasse 44
CH-9472 Grabs
Fon  +41 (0)81 772 56 57 (direkt)
Fon +41 (0)81 772 56 51 (Sekretariat)
E-mail thomas.heidegger@srrws.ch

Vita
Geboren am 31. Oktober 1962; Studium der Medizin an der Leopold Franzens Universität Innsbruck; Promotion zum Dr. med. (1988), Ausbildung zum Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin am Kantonsspital St. Gallen und an der Univ. Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin Innsbruck (1990-1995), Europäische Facharztprüfung für Anästhesie und Intensivmedizin (1995), Oberarzt am Institut für Anästhesiologie des Kantonsspitals St. Gallen (1995-2006), Ausbildung zum akad. gepr. Qualitätsmanager im Gesundheitswesen (1998-1999), Habilitation für das Fach Anästhesiologie und Intensivmedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck (2005), Chefarzt ad interim und Chefarzt Anästhesie Spital Walenstadt (2006-2007), Chefarzt Departement für Anästhesie Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland (seit 2008), Vorsitzender der Spitalleitung Walenstadt und Mitglied der Geschäftsleitung der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland.

Schlüsselwörter
Patient Satisfaction, Airway Management, Fiberoptic Intubation

Gregor Heißl, PD Dr. iur., E.MA

Gregor Heißl, PD Dr. iur., E.MA

Kontakt
Dr. Gregor Heißl
E-Mail gregor.heissl@ufl.li

Vita
Gregor Heißl wurde 1978 in Innsbruck geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und der Università degli Studi di Milano (Italien). Nach seiner Promotion mit Auszeichnung (2004) absolvierte er einen Masterlehrgang über Menschenrechte (E.MA) mit Aufenthalten zu je einem halben Jahr am European Inter-University Centre in Venedig (Italien) und am Irish Centre for Human Rights der National University of Ireland in Galway (2005-2006).

Während seiner Ausbildungszeit sammelte Gregor Heißl eine Reihe beruflicher Erfahrungen, z.B. in einer internationalen Anwaltskanzlei in Wien (2004), als Rechtsberater für Flüchtlinge, beim Gerichtspraktikum (2004-2005) und beim damaligen Unabhängigen Verwaltungssenat (nunmehr Landesverwaltungsgericht) Tirol (2007).

Nach Beginn der universitären Laufbahn als Projektmitarbeiter an der Universität Innsbruck (2007) war Gregor Heißl knapp vier Jahre als Post-Doc-Assistent am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien tätig (2007-2011). Im Anschluss daran kehrte er wieder an das Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre der Universität Innsbruck zurück.

Gregor Heißl absolvierte Forschungs- und Lehraufenthalte an der University of New South Wales in Sydney (Australien), der University of California in Berkeley (USA), University of Lapland in Rovaniemi (Finnland) und am Irish Centre for Human Rights in Galway (Irland).

Seine Forschungsschwerpunkte sind Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Grund- und Menschenrechte, Fremden- und Polizeirecht, Medienrecht, Datenschutzrecht und Internetrecht. Zu diesen Bereichen publiziert und referiert Gregor Heißl auf Deutsch und Englisch.

Mauro Hilti

Mauro Hilti

Mauro Hilti

Praktikant (KV-Lehre)

Kontakt
Private Universität im Fürstentum Liechtenstein
Dorfstrasse 24
FL-9495 Triesen
Fon +423 392 40 10
Fax +423 392 40 11
E-Mail mauro.hilti@ufl.li

Vita
Geboren am 19. November in Hohenems. Abschluss an der Oberschule Vaduz. Seit 2015 KV-Lehre an der MPA Berufs- und Handelsschule in Buchs (CH). Februar 2017 bis Januar 2018 Praktikum an der UFL.

Christian Hofmann, Prof., LL.M. (NYU), LL.M. (NUS)

Christian Hofmann, Prof., LL.M. (NYU), LL.M. (NUS)

Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht, Dozent «Dr. iur.»

Kontakt
Dr. iur. habil. Christian Hofmann, LL.M. (NYU), LL.M. (NUS)
E-Mail christian.hofmann@ufl.li

Vita
Ausbildung: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg i.Br. (1. Juristisches Staatsexamen), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (LL.M.oec. int. im internationalen Wirtschaftsrecht), National University of Singapore (LL.M. in Corporate and Financial Services Law), New York University (LL.M. in Global Business Law), Promotion durch die Universität Halle-Wittenberg auf Grund einer bank- und vertragsrechtlichen Dissertation, Habilitation durch die Humboldt-Universität zu Berlin unter Verleihung der Lehrbefugnis für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Europäisches Privatrecht und Rechtsvergleichung auf Grund einer rechtsvergleichenden Arbeit im Gesellschaftsrecht, Referendariat und 2. Juristisches Staatsexamen am OLG des Saarlandes. 

Aktuelle Tätigkeiten: Assistant Professor an der National University of Singapore, Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht und Dozent «Dr. iur.» an der UFL.

Frühere Tätigkeiten: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes, Wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhlvertreter an den Universitäten Köln und Frankfurt a.M., Visiting Scholar und Feodor-Lynen-Fellow der A. v. Humboldt-Stiftung an der UC Berkeley, Hauser Global Fellow an der New York University (NYU), Bundesbankdirektor im Zentralbereich Recht der Deutschen Bundesbank.

Wolfram Höland, Prof. Dr. rer. nat. habil.

Wolfram Höland, Prof. Dr. rer. nat. habil.

Wissenschaftlicher Beirat

Kontakt
Prof. Dr. Wolfram Höland
Ivoclar Vivadent AG
Bendererstrasse 2
FL-9494 Schaan
Fon +423 235 33 73
Fax +423 239 43 73
E-Mail wolfram.hoeland@ivoclarvivadent.com

Vita
Born in 1952. 1974 degree in chemistry and doctoral thesis 1978 at the Friedrich-Schiller-University, Jena, Germany. Habilitation thesis on the development of new glass-ceramics at the Friedrich-Schiller-University in 1985. Professor of glass chemistry from 1989-91 at the same University. Since 1991 at IVOCLAR Ltd., Liechtenstein as research chemist, head of glass chemistry and ceramics in r&d and since 2003 head of fundamental research in glass and ceramics. Representative (Chairman of TC7 from 1995-2004) of Liechtenstein in the ICG (International Commission of Glass/the world glass society) since 1994. Lecturer at the ETH Zürich since 2003.

Schlüsselworte
Ceramics, glasses and glass-ceramics

Thomas Jaeger, PD Dr. iur., LL.M. (K.U. Leuven)

Thomas Jaeger, PD Dr. iur., LL.M. (K.U. Leuven)

Dozent «Dr. iur.»

Kontakt
Dr. Thomas Jaeger
E-Mail thomas.jaeger@ip.mpg.de

Vita
Dr. Thomas Jaeger studierte in Wien, Paris und Leuven Rechtswissenschaft und war beim UNHCHR, am HABM, als Rechtsanwaltsanwärter in Wien sowie als Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Europarecht an der Universität Salzburg tätig und ist seit 2007 Wissenschaftlicher Referent am Max Planck-Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht in München. Daneben lehrte bzw. lehrt er Rechtswissenschaften an den Universitäten München, Passau, Salzburg und Hall in Tirol. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Unionsrecht, insbesondere Binnenmarkt- und Beihilferecht sowie Immaterialgüterrecht. In diesen Gebieten hat er eine grosse Zahl an Publikationen verfasst und ist Träger mehrerer wissenschaftlicher Auszeichnungen sowie Herausgeber der Vierteljahreszeitschrift EStAL.