Gregor Heißl, PD Dr. iur., E.MA

Gregor Heißl, PD Dr. iur., E.MA

Kontakt
Dr. Gregor Heißl
E-Mail gregor.heissl@ufl.li

Vita
Gregor Heißl wurde 1978 in Innsbruck geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und der Università degli Studi di Milano (Italien). Nach seiner Promotion mit Auszeichnung (2004) absolvierte er einen Masterlehrgang über Menschenrechte (E.MA) mit Aufenthalten zu je einem halben Jahr am European Inter-University Centre in Venedig (Italien) und am Irish Centre for Human Rights der National University of Ireland in Galway (2005-2006).

Während seiner Ausbildungszeit sammelte Gregor Heißl eine Reihe beruflicher Erfahrungen, z.B. in einer internationalen Anwaltskanzlei in Wien (2004), als Rechtsberater für Flüchtlinge, beim Gerichtspraktikum (2004-2005) und beim damaligen Unabhängigen Verwaltungssenat (nunmehr Landesverwaltungsgericht) Tirol (2007).

Nach Beginn der universitären Laufbahn als Projektmitarbeiter an der Universität Innsbruck (2007) war Gregor Heißl knapp vier Jahre als Post-Doc-Assistent am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien tätig (2007-2011). Im Anschluss daran kehrte er wieder an das Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre der Universität Innsbruck zurück.

Gregor Heißl absolvierte Forschungs- und Lehraufenthalte an der University of New South Wales in Sydney (Australien), der University of California in Berkeley (USA), University of Lapland in Rovaniemi (Finnland) und am Irish Centre for Human Rights in Galway (Irland).

Seine Forschungsschwerpunkte sind Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Grund- und Menschenrechte, Fremden- und Polizeirecht, Medienrecht, Datenschutzrecht und Internetrecht. Zu diesen Bereichen publiziert und referiert Gregor Heißl auf Deutsch und Englisch.