Christoph Reymann, Prof. Dr. iur., LLM. Eur.

Christoph Reymann, Prof. Dr. iur., LLM. Eur.

Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht sowie Europarecht, Dozent «Dr. iur.»

Kontakt
Prof. Dr. Christoph Reymann
E-Mail christoph.reymann@ufl.li
www.notar-reymann.de

Vita
Nach humanistischem Abitur Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes (UdS) in Saarbrücken mit Studienaufenthalt an der University of Warwick (UK) im Rahmen des trilingualen Programms «Lille-Saarbrücken-Warwick». Nach dem ersten juristischen Staatsexamen (Ende 1999) Beginn des Referendariats am Saarländischen OLG, zweites juristisches Staatsexamen im März 2002. Während des Studiums und des Referendariats studentische und wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Staats-, Verwaltungs- und Völkerrecht bei Prof. Dr. Wilfried Fiedler an der UdS. Aufbaustudium «Europäische Integration» am Europa-Institut der UdS zur Erlangung eines Magisters des Europarechts (LL.M. Eur.) mit Schwerpunkt «Europäischer Menschenrechtsschutz»; Magisterarbeit zum Thema «Die rechtliche Eingrenzung schädlichen Steuerwettbewerbs». Promotion an der UdS mit einem Thema zum Europäischen Kartellrecht. Stagiaire bei Linklaters, Oppenhoff & Rädler im Bereich Tax & Corporate in München. Im September 2003 Aufnahme in den Anwärterdienst als Notarassessor im Bereich der Saarländischen Notarkammer. Habilitation bei Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Michael Martinek mit einem Thema zu dem Sonderprivatrecht der Handels- und Verbraucherverträge; im Jahre 2008 Verleihung der venia legendi für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Europarecht, Rechtsvergleichung und IPR durch die UdS. Ab 2008 Referent des Deutschen Notarinstituts (DNotI) in Würzburg, von 2009 bis 2016 stellvertretender Geschäftsführer des DNotI und Leiter des Referats «Allgemeines und Immobilienrecht». Seit 2016 Notar in Neustadt b. Coburg, Bayern (seit 1. Mai 2017 vorübergehende Amtsniederlegung wegen Kinderbetreuung gemäß §§ 48b, 48c BNotO).

Zurück