Sie sind hier:

Module

Modul 1: Biomedizinische Grundlagen des Scientific Writing

6.-8. Juli 2017

Inhalte:
Überblick über den aktuellen Stand der Forschung in biomedizinischen Bereichen von großem allgemeinem Interesse; effiziente Methoden der Informationsbeschaffung

  • Bausteine des Lebens und aktuelle Themen zu Krankheit und Gesundheit:: Es werden Grundlagen von Genetik, Zellbiologie, und klinischer Medizin besprochen, in so weit sie für ein Verständnis von wichtigen Gesundheitsthemen und häufigen Erkrankungen notwendig sind.
  •  Effiziente Methoden der Literaturrecherche: Die Kursteilnehmer lernen, sich effizient Informationen zu einer biomedizinischen Fragestellung zu verschaffen. Informationsquellen werden besprochen und der Umgang mit biomedizinischen Literatur-Suchmaschinen wird geübt.
  • Tools (Hardware/Software) im Einsatz für das wissenschaftliche Arbeiten inkl. Data Management: Die Kursteilnehmer lernen unterschiedliche Hilfsmittel für die verschiedenen Etappen und Phasen einer Arbeit kennen.

Modul 2: Wie Wissenschaft funktioniert – Science als Grundlage des Scientific Writing

31. August-2. September 2017

Inhalte:
Verstehen der grundsätzlichen Methoden der biomedizinischen Forschung (z.B. Epidemiologie, grundlagenorientierte Forschung, klinische Studien, Prüfung von Medikamenten)

  • Von der Frage zum Studiendesign: Verschiedene Arten von wissenschaftlichen Fragestellungen und die zu ihrer Beantwortung passenden Studiendesigns werden besprochen. Die Kursteilnehmer sind nach dem Kurs in der Lage, die Aussagekraft verschiedener Studien bzw. wissenschaftlicher Kommunikationen kritisch zu beurteilen.
  • Interpretation von Studienergebnissen: Die Kursteilnehmer lernen, wissenschaftliche Ergebnisse kritisch zu hinterfragen und in ihrer praktischen Bedeutung zu beurteilen.
  • Umgang mit Originalpublikationen: Die Kursteilnehmer lernen den grundsätzlichen Aufbau wissenschaftlicher Publikationen kennen und beurteilen diese an praktischen Beispielen hinsichtlich ihrer Aussagekraft.

Modul 3: Formulieren von Wissenschaft – Schlüsselkompetenz Scientific Writing

28.-30. September 2017

Inhalte:
Formate und Methoden des wissenschaftlichen Schreibens

  • Formate der wissenschaftlichen Kommunikation: Die Kursteilnehmer erhalten eine umfassende Kenntnis verschiedener Formate der aktuellen wissenschaftlichen Kommunikation; besonders berücksichtigt werden neue elektronische Medien.
  • Präsentationstechniken: Es werden wichtige Präsentationstechniken besprochen. Die Studierenden erstellen ausgehend von einer konkreten Fragestellung eine Präsentation für ein vorab gewähltes Auditorium.
  • Schreibwerkstatt Scientific Writing: Die im Kurs erworbenen Kenntnisse werden praktisch angewendet.