Fortbildungsseminar zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Anwendung der DSGVO - Expertenwissen für interessierte Praktiker

3. Fortbildungsseminar zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Am 30. November 2021 findet das mittlerweile 3. Fortbildungsseminar zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) statt. Wo stehen wir? Wie geht es weiter? Die DSGVO ist nun über drei Jahre in Kraft. Es gibt Literatur, Informationen von Datenschutzbehörden und eine sich entwickelnde Rechtsprechung. Und dies in verschiedenen Ländern. Ergibt sich daraus ein einheitliches Bild oder erweist sich die Harmonisierung für die Unternehmen und Behörden (noch) als Stolperstein?

Wie in den vergangenen Jahren werden renommierte Expertinnen und Experten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und neu auch aus Luxemburg teilnehmen. 

Das Fortbildungsseminar wird 

moderiert von: Regina Mühlich, Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e. V.

und steht unter der Leitung von: Dr. Philipp Mittelberger, BWB Rechtsanwälte AG

Die Vortragenden und Ihre Themen

«Relevante anhängige Vorabentscheidungsersuchen vor dem EuGH für die datenschutzrechtliche Praxis»
Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg

«Aktuelle Entwicklungen im Internationalen Datentransfer, unter besonderer Berücksichtigung der neuen Standardvertragsklauseln».
Dr. Marie-Louise Gächter,  Datenschutzstelle Liechtenstein

«PYSA – Protokoll einer Ransomeware-Attacke Erfahrungsbericht der Universität Liechtenstein»
Martin Häring und Michael Heinzle, Universität Liechtenstein

«Auswirkungen auf die Praxis in der Schweiz bezüglich internationaler Entwicklungen (insbesondere CH-Schrems 2-Auswirkungen, EU-SCC mit CH-Anpassungen, US Cloud-Act)»
Urs Maurer-Lambrou, Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB) 

„Untersuchungen in Bezug auf die Funktion des Datenschutzbeauftragten: Erkenntnisse der luxemburgischen Aufsichtsbehörde“
Thierry Lallemang, Datenschutzkommission Luxemburg

«Entwicklungen im Cookie-Dschungel»
Jimmy Orucevic, Privacy Consultant, KPMG Schweiz, Zürich

«Präsentation einer Studie über die Umsetzung der DSGVO im beruflichen Alltag»
Michael Mrak, Verein der Datenschutzbeauftragten in Österreich

«Der datenschutzkonforme Einsatz von Videokonferenzsystemen»
Dr. Matthias Schmidl, Datenschutzbehörde Österreich

«Schweizerische Urteile zum Arbeits- und Datenschutzrecht
Dr. David Vasella und Chiara Wirz,  WalderWyss Rechtsanwälte

Jump to content