Leitung

Prof. Dr. iur. Jens Eisfeld

Kontakt

Professor für Zivilrecht

Geboren 1969 in Marburg. Studium der Rechtswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen (Erstes Juristisches Staatsexamen 1995). Juristischer Vorbereitungsdienst im Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg (Zweites Juristisches Staatsexamen 1999). 2003/2004 LL.M.-Studium an der University of Illinois, unterstützt durch ein Jahresstipendium des DAAD. 2004 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Bayreuth. 2008–2011 Inhaber einer von der DFG finanzierten "Eigenen Stelle" an der Universität Bayreuth (Thema des Forschungsprojekts: „Naturrechtliches und geschichtliches Denken in der deutschen Rechts- und Staatstheorie der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts“). 2014 Habilitation an der Universität Bayreuth (Erteilung der Lehrbefähigung in den Fächern „Bürgerliches Recht“, „Deutsche Rechtsgeschichte“, „Rechtsphilosophie“ und „Rechtstheorie"). 2016–2018 Inhaber einer von DFG finanzierten "Eigenen Stelle" an der Universität Bayreuth (Thema des Forschungsprojekts: „Sollenserfahrung im absoluten Sein. Philosophische Grundlagen der positiven Rechtswissenschaft in Deutschland im 19. Jahrhundert“). Ernennung zum „Professor für Zivilrecht“ an der UFL zum 1. März 2019.

Zum Inhalt springen