Zurück zur Übersicht

Recht, Staat und Gesellschaft — heute noch ein Bündnis?

Donnerstag, 10. Januar 2019 17:50 Uhr

Rechtsordnungen entstanden ursprünglich als Regulativ der Gesellschaft für ihr faires und geordnetes Zusammenleben. Inzwischen jedoch mutieren Rechtsordnungen immer mehr zum Regulierungsinstrument des Staates. Was bedeutet dies für die Zukunft einer Gesellschaft im 21. Jahrhundert?

Recht, Staat und Gesellschaft: Von der Rechtstheorie zur politischen Realität – eine Tour d’Horizon und ein philosophischer Denkanstoss.

Dr. Heinz Frommelt, Vaduz

Als Partner der Kanzlei Sele Frommelt & Partner Rechtsanwälte verfügt Heinz Frommelt über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung und ist Spezialist auf den Gebieten Steuerrecht, Rechtshilfe und Wirtschaftsrecht. Er war mehr als 15 Jahre lang politisch tätig und hat während seiner Amtszeit als liechtensteinischer Justizminister (1997-2001) massgebliche Gesetzesanpassungen vorangetrieben, um das Land auf die neuen Herausforderungen nach der Jahrtausendwende auszurichten. Seit November 2016 ist er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der UFL.

Zurück zur Übersicht
Zum Inhalt springen