Doktoratsprüfung

Die Doktoratsprüfung ist öffentlich. Die Doktoratsprüfung besteht aus einem Vortrag der Doktorierenden zum Dissertationsthema und einer Befragung, an der die Doktorierenden vertiefte Kenntnisse aus dem Gebiet der Dissertation sowie die Lehrinhalte betreffend nachweisen müssen.

Zum Inhalt springen