«Medizinrecht: Recht der Humanforschung, Arzneimittel und Genomik»

Claudia Seitz

Lehrgangsleitung 

Kontakt

Claudia Seitz ist Gastprofessorin an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Gent, und Lehrbeauftragte für Gesundheits- und Heilmittelrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Basel sowie für nationales und internationales Biotechnologierecht am Zentrum für Life Sciences und Recht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn.

Sie ist zudem Partnerin der 1999 gegründeten Sozietät Seitz & Riemer, die sich auf das Life Sciences-Recht spezialisiert hat, und verfügt über bedeutende und umfassende wissenschaftliche und praktische Erfahrung im Bereich des Life Sciences-Recht. Sie war  u.a. Max Geldner Assistenzprofessorin am Zentrum für Life Sciences Recht (ZLSR) an der Juristischen Fakultät der Universität Basel, Counsel[C1]  in verschiedenen Positionen bei einem internationalen Life Sciences-Unternehmen in Basel sowie Rechtsexpertin in einem internationalen Forschungsprojekt zu digitalen Sequenzinformationen des Leibniz Instituts Braunschweig. Daneben war sie Leiterin und Beraterin mehrerer internationaler Weiterbildungsprogramme für internationale Organisationen und nationale Behörden, u.a. in Belgien, Schweden und Indonesien.

Claudia Seitz hat Rechtswissenschaften in Freiburg i.Br., Basel und Straßburg studiert und das Studium mit dem Ersten und Zweiten Juristischen Staatsexamen in Deutschland abgeschlossen. Darüber hinaus hat sie  ein Postgraduierten- und einen Master-Abschluss (MA) des King´s College London sowie einen Doktortitel der Rechtswissenschaften (Dr. iur.) der Universität Basel. Sie ist seit 1999 in Deutschland als Rechtsanwältin zugelassen.

Claudia Seitz ist Mitglied mehrerer Beiräte, darunter der European Association for Health Law (EAHL) und der German Association for Synthetic Biology (GASB). Sie ist außerdem Vorstandsmitglied von Ethics and Compliance Switzerland (ECS) und Co-Vorsitzende der ECS Arbeitsgruppe Life Sciences-Recht. Daneben ist sie Mitherausgeberin der European Pharmaceutical Law Review (EPLR) und der Intellectual Property Review (IP Review) der National Law School of India University sowie Mitglied des Redaktionsbeirats der Europäischen Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW).

Ihre Lehr-, Forschungs- und Beratungstätigkeiten konzentrieren sich auf das Life Sciences-, Gesundheits-, Biotechnologie-, Pharma-, Medizinprodukte-, Datenschutz-, Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht sowie Compliance und die Regulierung.

Zum Inhalt springen