Rechtswissenschaftliches Symposium 2013

Symposium «Gesundheitsrecht am Puls der Zeit Was darf uns unsere Gesundheit kosten?»

Die Gesundheitsversorgung und ihre (steigenden) Kosten bilden (scheinbar) ein unzertrennliches Paar. Verschiedene Entwicklungen (Demographie, technologischer Fortschritt, Erwartungen der Patientinnen und Patienten, Staatsfinanzen etc.) stellen die Gesundheitssysteme, ihre Finanzierung und damit die Gesellschaft vor grosse Herausforderungen.

Das diesjährige Symposium der Privaten Universität im Fürstentum Liechtenstein UFL widmete sich den zahlreichen Facetten dieser Thematik aus dem Blickwinkel verschiedener Disziplinen und mit unterschiedlichen Fragestellungen.

Datum/Zeit/Ort
Freitag, 22. November 2013, Aula der Primarschule, FL-9495 Triesen

Referenten

  • Dr. rer. pol. Heinz Locher, Gesundheitsökonom und Unternehmungsberater, Bern
  • Dr. med. Markus Stoffel, Leiter Unternehmensentwicklung, Mitglied der Geschäftsleitung Klinik Hirslanden
  • Prof. Dr. med. Dr. phil. Nikola Biller-Andorno, Institut für Biomedizinische Ethik, Universität Zürich
  • Dr. iur. Franziska Sprecher, RA, Studienleiterin Gesundheits- und Medizinrecht an der UFL
  • Dr. oec. Donat P. Marxer, Präsident Liechtensteinischer Krankenkassenverband, Vorstandsvorsitzender Concordia
  • Prof. Bernhard J. Güntert, Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT (Tirol), Institut für Management und Ökonomie im Gesundheitswesen, Dozent CAS Gesundheitsrecht an der UFL

Zum Detailprogramm »