Wissenschaftliche Integrität

Regeln guter wissenschaftlicher Praxis

Die  UFL  bekennt  sich  zu  den  Prinzipien  guter  wissenschaftlicher  und  ethischer  Praxis.  Wichtige Eckpfeiler  sind  dabei  wissenschaftliche  Redlichkeit,  Zuverlässigkeit,  Transparenz  und  Respekt.  Das vorliegende Regelwerk ("Regelwerk") dient der Umsetzung dieser Grundsätze und bildet zugleich die Grundlage für eine fakultätsübergreifende Gleichbehandlung beim Umgang mit Verstössen.

Download

Regeln  zur  Sicherung  guter  wissenschaftlicher  Praxis  und zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten der Privaten Universität im Fürstentum Liechtenstein (UFL)

Ombudsperson für die Wissenschaft

Die Ombudsperson fungiert als unabhängige und neutrale Instanz, die dazu dient, eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen und Konflikte im wissenschaftlichen Umfeld zu lösen. Ihr Hauptziel ist es, die Integrität der Forschung zu bewahren und sicherzustellen, dass ethische Standards eingehalten werden. Die Ombudsperson steht allen UFL-Angehörigen (fakultätsübergreifend) als Ansprechpartner zur Verfügung, um Bedenken, Unklarheiten oder mögliche Verstösse gegen wissenschaftliche Standards zu klären.

Bei weiteren Fragen oder Anliegen steht Ihnen die Ombudsperson gerne zur Verfügung.
Kontakt: ombudsperson@ufl.li

Zum Inhalt springen