Intensivkurs Datenschutzmanagement

Der Intensivkurs Datenschutzmanagement besteht aus vier Modulen. Das optionale Modul «Einführung und Grundlagen» klärt grundlegende Rechtsfragen und gibt einen ersten Überblick zu technischen und sicherheitsrelevanten Fragen.

Im zweiten Modul erhalten die Teilnehmenden in Fachreferaten von Expertinnen und Experten einen vertieften Einblick in unterschiedliche Bereiche des Datenschutzes und der Datensicherheit. Zusammen mit diesen Expertinnen und Experten wird in Modul drei das Gelernte durch aktive Auseinandersetzung mit Fallbeispielen vertieft.

Mit dem Abschluss und der Teilnahme am Fortbildungsseminar zur Datenschutzgrundverordnung (Modul vier) werden die aktuellsten Entwicklungen im Datenschutzbereich beleuchtet und es besteht die Möglichkeit zur Vernetzung mit Fachpersonen aus der Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Deutschland.

 

Facts

Dauer

11. September 2024–14. November 2024

Daten

Modul 1 (optional)

Mittwoch, 11.09.2024, 13.00–17.00 Uhr
Donnerstag, 19.09.2024, 13.00–17.00 Uhr

Modul 2

Donnerstag, 26.09.2024, 8.00–18.00 Uhr

Modul 3

KW 40/41, KW 42/43 und KW 44/45 und
Mittwoch, 13.11.2024, 1.5 Stunden online

Modul 4

Donnerstag, 14.11.2024, 9.00–17.30 Uhr

Ort

UFL, Spoerry Triesen, Dorfstrasse 24 | Gemeindesaal Triesen

Kosten

Modul 1

CHF 520.–

Module 2–4

CHF 1'300.– (inkl. Teilnahme am 6. Fortbildungsseminar und Tagesverpflegung bei Modul 2 und 4)

gesamter Kurs

CHF 1'750.– (inkl. Teilnahme am 6. Fortbildungsseminar und Tagesverpflegung bei Modul 2 und 4)

Anmeldung

Referentinnen und Referenten

  • Franco Cerminara |  InfoGuard Swiss Cyber Security
  • Prof. Dr. Marie-Louise Gächter | Datenschutzstelle Liechtenstein
  • Dr. Philipp Mittelberger | BWB Rechtsanwälte und Datenschutzverein Liechtenstein
  • Regina Mühlich | Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e. V.
  • Dr. Carlo Piltz | Piltz Legal, Berlin
  • Ruben Rheinberger, CISSP CIPT | Datenschutzstelle Liechtenstein
  • Prof. Dr. Claudia Seitz | Rechtswissenschaftliche Fakultät der UFL, Triesen
  • Ing. Dr. Christof Tschohl | Research Institute AG & Co KG, Wien
  • Weitere Referentinnen und Referenten
Mehr zu den Referierenden

Modul 1 (optional): Einführung und Grundlagen

Einführung in die rechtlichen Grundlagen (DSGVO und DSG) sowie sich daraus ergebende Verpflichtungen und Rechte | Datenschutzstelle Liechtenstein

  • Vorstellen der Datenschutzstelle, Information zu Hilfsmitteln, Mustervorlagen und weiteren Informationen

Einführung in die technischen Grundlagen | Datenschutzstelle Liechtenstein

  • Sicherheitsfragen: Schutz vor Angriffen/was tun bei einem Angriff

 

Modul 2: Erweiterung der Theoriekenntnisse

  • Grundrechtliche Aspekte der DSGVO
  • Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Technische und Organisatorische Massnahmen (TOMS), Risiko- und Datenschutzmanagement
  • Rechte der Betroffenen
  • Rechtsprechung durch Behörden und Gerichte

 

Modul 3: Vertiefung durch Fallbeispiele

Selbständige Bearbeitung von Fallbeispielen zu den folgenden Themen mit anschliessender Diskussion mit den Fachexpertinnen und -experten.

  • Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Technische und organisatorische Massnahmen (TOMS), Risiko- und Datenschutzmanagement
  • Rechte der Betroffenen

Für die individuelle Bearbeitung der Fallbeispiele steht jeweils eine Woche Zeit zur Verfügung. Die Diskussion der Lösungen findet jeweils donnerstagnachmittags online (2.5 h) statt.

 

Modul 4: Neueste Entwicklungen und aktuelle Rechtsprechung

Teilnahme am 6. Fortbildungsseminar zur Datenschutzgrundverordnung mit internationaler Beteiligung.

Modul 1:

  • Nicht–Juristen/Nicht–Juristinnen, Datenschutzeinsteiger:innen

Gesamter Kurs:

  • Personen der operativen und strategischen Unternehmensleitung, (Rechts-)Abteilungsleitende
  • Datenschutzbeauftragte und Daten(schutz)manager:innen, QM-Verantwortliche und Compliance Officers
  • HR- und Office-Management-Verantwortliche

Anmeldeschluss

28. August 2024


Zum Inhalt springen